Ihr Biomed Experte

dr martin zeller dinslaken

Dr. med. Martin Zeller

Entgiftung, Ausleitung, Entsäuerung

Tag für Tag sind wir verschiedenen Umwelteinflüssen ausgesetzt. Dabei kommen mit einer Vielzahl körperfremder Stoffe in Kontakt. Durch die Atmung, die Ernährung und durch die Haut werden diese Stoffe aufgenommen: Lebensmittelrückstände, Rückstände von Unkraut- und Insektenvertilgungsmitteln, Wasch- und Spülmittel, Arzneimittel auf chemischer- synthetischer Grundlage oder Duftstoffe, Deoderants und zahllose andere mehr. Zusätzlich führen Genussgifte wie Nikotin-, Alkohol, Kaffee und der übermäßige Verzehr von Süßigkeiten, Fett und Fleisch zu ausgeprägten Schädigungen durch Säuren. Daneben sind auch chronische Entzündungen Ursache einer vermehrten Säure- und Schlackebelastung.

Folgen:
Die Ausscheidungsorgane unseres Körpers sind von ausschlaggebender Bedeutung für unsere Gesundheit. Zu ihnen zählt das Atmungs-, Lymph-, Verdauungs-, Harnwegs- oder Lymphsystem ebenso wie die Haut. Schon die Überlastung auch nur eines einzigen davon führt zur Einlagerung von unphysiologischen Substanzen und übermässiger Säuren. Solche Schadstoff-Deponien sind beispielsweise das Bindegewebe und die Muskulatur. Sie können mit entsprechenden Krankheitssymptomen reagieren, etwa mit rheumatischen Beschwerden.

Die Übersäuerung und Verschlackung erschwert die genaue regulatorische Abstimmung der Stoffwechselvorgänge. Es kommt zu Fehlleistungen des vegetativen Systems der Grundregulation und zu einer schlechteren Versorgung der Zellen mit Sauerstoff. 

Symptome einer übermäßigen Schadstoffbelastung können sein:

• Müdigkeit und Erschöpfung,
• vermehrtes Schwitzen,
• Hautveränderungen, Ekzeme,
• erhöhte Infektanfälligkeit,
• Haarausfall,
• Schlafstörungen,
• Schmerzen unterschiedlicher Genese.

Zu den chronischen Krankheitsbildern, die mit einer vermehrten Übersäuerung und Verschlackung einhergehen, zählt man:

• Diabetes mellitus, hoher Blutdruck, Arteriosklerose,
• degenrative Erkrankungen wie Arthrose und andere rheumatische Erkrankungen,
• Osteoporose,
• Allergien,
• Asthma,
• Neurodermitis,
• Autoimmunerkrankungen wie Hashimoto - Thyreoditis (eine Erkrankung der Schilddrüse), 
• chron. Polyarthritis,
• Stress, Burnout, Depression,
• Migräne,
• Sklerose,
• Demenz,
• Krebs.

Das therapeutisches Vorgehen

  • Säure-Basen-Test nach Sander,
  • Infusionstherapien,
  • Mikronährstoffanalyse und -therapie,
  • Schröpfen,
  • Ernährungsberatung,
  • Darmsanierung,
  • Aderlass,
  • Sport und Bewegung und Sauna.

dient 

  • der Anregung der Ausscheidungsorgane,
  • der Stärkung des Transportes über das Lymphsystem,
  • der Lösung der eingelagerten Schlackestoffe aus dem Bindegewebe
  • der Milieuverbesserung im Gesamtorganismus.

In vielen Fällen zeigt die ggf. erforderliche Anschlusstherapie erst nach vorheriger Entfernung der Schlackedepots und der Oxidation vollen Erfolg. 

 

Kontaktdaten

Dr. med. Martin Zeller

Herzogstraße 101-103

47178 Duisburg

Tel.: 0176-63754802
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Website: www.duisburg-biomed.de

Informationen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.